Ensemble Aramesk – Aramäische & Arabische Lieder

Details
Date:

Februar 18

Time:

07:00 pm - 10:00 pm

Website: https://www.facebook.com/events/207716826444329
Organizer

Bridges - Musik verbindet

Website: https://www.facebook.com/bridgesmusikverbindet/

Am Sonntag, 18. Februar laden die Arbeitskreise Kulturnacht Feldatal und Alte Synagoge Kestrich ein zu einem Konzert mit dem „Ensemble Aramesk“. Das Ensemble ist Teil des Projekts „Bridges – Musik verbindet“, einer interkulturellen Musikinitiative aus Frankfurt am Main. Die Initiative hat sich Anfang 2016 gegründet und seitdem 100 professionelle Musiker*innen aus Frankfurt und der ganzen Welt – mit oder ohne Flucht- und Migrationshintergrund – zusammengebracht.
I
Das Ensemble Aramesk besteht aus Maria Kaplan (Gesang), Johanna Dahlhoff (Flöte), Mustafa Kakour (Oud) und Markus Wach (Kontrabass). Das Ensemble spielt traditionelle aramäische Gesänge, die bis ins 3. Jahrhundert nach Christus zurück reichen sowie traditionelle und aktuelle Stücke aus dem östlichen Mittelmeerraum. Die Ensemblemitglieder erarbeiten zusammen neue Interpretationen dieser traditionellen Werke. Dabei spielt die Kombination von östlichen und westlichen Instrumenten (Oud, Flöte, Kontrabass) sowie die jeweilige musikalische Prägung der Musiker (orientalisch, europäisch-klassisch, Renaissance-Musik und Jazz) eine bedeutende Rolle. Das Ensemble stellt den friedvollen und sich gegenseitig bereichernden Dialog zwischen der deutschen, aramäischen, türkischen und arabischen (Musik)kultur in der Vordergrund.

Das Konzert beginnt um 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr, Eintritt: 10 Euro,
Reservierung unter peter.damm@kino-traumstern.de
Veranstalter: Arbeitskreis Kulturnacht Feldatal/Alte Synagoge Kestrich, Adresse: Alte Synagoge, Am Erlenbach 4a, 36325 Feldatal-Kestrich